FANDOM



SithImpLogo001 Nhysha Andhakara
Nhysha1
Ingame-Name: Nhysha
Titel: Vermutlich Lord
Rasse: VRaIcon001 Rattataki
Klasse: Sith-Hexe
Spezialisierung: Sith-Alchemie, Archäologie, Sith-Hexerei, Medizin
Charakterdaten:
Vorname: Nhysha
Geburtsname: Nhysha vom Stamm der Vikar
Rufname: Andhakara
Geburtsdatum/-ort: 23 VVC, Rattatak
Alter: 35 (12 NVC)
Zugehörigkeit: Imperium
Gilde: Nachtwind
Aussehen:
Größe: 1,72 m
Augenfarbe: Mattgrau, manchmal gelblich schimmernd.
Besonderheiten: Ritualnarben, welche durch den für Rattataki typischen Schmuck zusätzlich verziert werden.
Gesinnung (D20-System):
Die Sith mit dem Namen Nhysha Andhakara ist eine Sith-Hexe vom Planeten Rattatak. Sie gilt als bewandert in der Kunst der Sith-Alchemie. Gleichsam gibt es vermutete Verbindungen zum Nachtwind.

Erscheinungsbild und Charaktereigenschaften

Die Rattataki liebt es sich in weiten, meist dunklen Roben zu zeigen, doch verbirgt sie dabei nur selten ihre Gesichtszüge, wie es vielleicht bei manchen Sith typisch ist. Im Gegenteil, sie bevorzugt es, ihrem Gegenüber direkt in die Augen zu blicken, als wolle sie darin wie in einem Buch lesen. Ihre eigenen Augen wirken meist nur mattgrau und doch erscheint es dem Beobachter manchmal, als würde darin ein gelbes Flackern erkennbar sein.
Desweiteren bevorzugt sie den typischen Schmuck der Rattataki, welcher ihr Haupt und vielleicht auch noch andere Stellen ihres Körpers, der meist von den Roben verdeckt sind, ziert.
Auch wenn sie sich meist eher zurückhaltend und einer stillen Beobachterin gleich gibt, ist bekannt, dass sie eine eher skrupelose Art an den Tag legt. Gerüchten zufolge, liebt sie den Schmerz anderer und foltert nur zu gern die Individuuen, die ihr unglücklicherweise in die Fänge gelaufen sind, was bei ihren Forschungen nicht selten vorkommen soll.

Ausbildung

Die Daten über ihre Ausbildung sind spärlich. Allein ihr ehemaliger, verstorbener Meister, Lord Reymar (welcher im Jahr 3 NVC auf Belsavis getötet wurde), findet darin Erwähnung. Lord Reymar nahm Nhysha nach dem Tod ihrer Mutter, welche zuvor Schülerin des Sith-Lords gewesen war, zur Nachfolgeschülerin.

Die Ausbildung gilt als abgeschlossen.
Anhand der Informationen bzgl. ihrer Forschungen sind zumindest ihre möglichen Spezialisierungen bekannt: Sith-Alchemie, Archäologie, Sith-Hexerei und Medizin.

FamilieBearbeiten

Ihre Mutter, Vl’yhish vom Stamm der Vikar, eine Rattataki, war zur Zeit des Galaktischen Krieges vor allem eine Kriegerin. Sie wurde durch ihre Machtempfänglichkeit jedoch als eine von mehreren Akolythen von einem Sith namens Darth Vich rekrutiert. Nach dem Verrat an ihrem Meister gewährte man ihr eine vollständige Ausbildung. Lord Reymar wurde ihr Meister, welcher sie später bei einem Duell tötete.

Auch ihr Vater war ein Rattataki. Ein stolzer Krieger seines Stammes, der jedoch im Galaktischen Krieg den Tod fand.
Desweiteren wird vermutet, dass sie eine Schwester hat.

Titel und Anrede

Auffälligkeiten gibt es in Bezug auf ihren Titel und die meist genutzte Anrede. Üblicherweise findet man sie schlicht mit „Nhysha Andhakara“ angesprochen. In Fällen da ihr Stand eine Rolle spielt, fiel das ein oder andere Mal die Bezeichnung „Lady Andhakara“.
Es wird vermutet, dass sie den Titel "Lord" inne hat. Genauere Informationen gibt es dazu jedoch im Augenblick nicht.

Verbindungen zum NachtwindBearbeiten

Durch die Häufigkeit mit der Nhysha mit bestätigten Mitgliedern des Nachtwinds verkehrt, liegt es nahe, dass sie Verbindungen zu dieser Gruppierung unterhält oder gar selbst Mitglied ist. Gestützt auf die respektvolle Art und Weise, wie diese Mitglieder mit ihr umgehen, liegt Letzteres nahe, ebenso wie die Vermutung, dass sie innerhalb der Gemeinschaft einiges an Reputation genießt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki