FANDOM


Jimos Solin ist Lehrmeister für Philosophie an der Akademie von Korriban. Aufgrund seiner Jedivergangenheit und seinen manchmal etwas eigenen Ansichten ist er nicht unumstritten, auch wenn viele Sith ihn zu akzeptieren scheinen.
Unbenannt









SithImpLogo001 Jimos Solin
Ingame-Name: Jimos Solin
Titel: Lehrmeister
Rasse: Mensch
Klasse: Inquisitor
Spezialisierung: Hexer
Charakterdaten:
Geburtsdatum/-ort: ca 20 NVC
Alter: ca 30
Aussehen:
Größe: 1,75 -1,80 m
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Blau
Besonderheiten: Trägt gerne teure Roben
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: rechtschaffen-böse/neutral


Die Zeit als JediBearbeiten

Jimos genaues Alter sowie sein Geburtsort und seine Familie sind unbekannt. Gerüchten zu Folge soll Jimos Solin diese Daten gelöscht haben als er nach dem Angriff auf Coruscant in den Archiven bei der Weiderherstellung der Daten half. Wahrscheinlich waren die Daten aber einfach irreperabel beschädigt.

Jimos ist vermutlich um 20 VVC geboren. Schon früh wurde seine Machtsensitivität entdeckt und noch als junges Kind nahm man ihn im Jeditempel auf. Seine Ausbildung verlief recht normal. Jimos zeigte wenig Interesse am Schwertkampf, durchschnittliches Interesse im Umgang mit der Macht und einen unstillbaren Wissendurst in Bezug auf Philosophie. Die meiste Freizeit verbrachte er in den Archiven des Jediordens, was ihm bald den Ruf eines Bücherwurms einbrachte.

Dadurch wurde auch der Jedigelehrte und Archeologe Konol Adana auf Jimos aufmerksam. Er nahm Jimos als Padawan und nahm ihn oft mit auf Expeditionen. Die beiden verstanden sich gut und Konol Adana fand in Jimos einen dankbaren Schüler so wie Jimos in ihm einen weisen Meister fand.

Doch auf manche Fragen fand Jimos bei Meister Adana keine Antwort. Es ist unbekannt wodurch genau Jimos Interesse für das zweite Schisma entfacht wurde, aber genau das entfremdete ihn immer mahr von den Jedi. Er verstand nicht warum es Dinge gab die ein Padawan nicht wissen durfte. Wie man einen Feind bekämpfen sollte dessen Philosophie und Kultur man nicht erforschen durfte. Heimlich begann er seine Neugier nach dem verbotenen Wissen zu stillen. Mehr und mehr entdeckte er die Philosophie der Sith für sich. Er kapselte sich immer mehr ab, was nicht ungewöhnlich für ihn war, da er ein Einzelgänger war. Da die Sithphilosophie durch die Anti-Sith-Verträge verboten war und auch im Orden selbst den Umgang mit der dunklen Seite verboten war musste Jimos immer fürchten entdeckt zu werden Doch ganz unbemerkt blieb seine Wandlung nicht. Aufgrund seiner rebellischen Art zögerte der Rat der Jedi lange ihn zum Ritter zu erheben. Am Ende setzte sich eine knappe Mehrheit durch die hoffte, die Verantwortung eines Ritters würde ihn zur Mäßigung führen. Eine Hoffnung die offensichtlich enttäuscht wurde.


Die Ausbildung als SithBearbeiten

Im Jahre 2 NVC begab sich Jimos Solin mit seinem ehemaligen Meister auf eine Expedition nach Yavin IV.


--- daten werden geladen ---

Die Zeit als LehrmeisterBearbeiten

- Daten werden geladen -


PhilosophieBearbeiten

- Daten werden geladen -

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki