FANDOM



RepLogo001 Deslinn Ghato
Trace1
Ingame-Name: Trace
Rasse: Mensch
Klasse: Schmuggler
Spezialisierung: Revolverheld
Charakterdaten:
Vorname: Deslinn
Nachname: Ghato
Pseudonym: Trace, Delura, Kajila, Mystery, Jervon, Redpointstar u.v.m.
ID: Akte unter Verschluss gehalten.
Geburtsdatum/-ort: Akte unter Verschluss gehalten.
Alter: ca. 35 Standardjahre
Zugehörigkeit: Strategischer Informationsdienst der Republik (SID)
Gilde: Sarrelon Aces
Aussehen:
Größe: 153 cm
Gewicht: 53 kg
Haarfarbe: Rot
Augenfarbe: Dunkelbraun
Besonderheiten: Begleiter:

C1-A7, ein schwebender Interkommrelaisdroide der republikanischen Armee.

Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffen Neutral

Deslinn Ghato ist eine republikanische Agentin, die im Auftrag des Strategischen Informationsdienstes (SID) verdeckt unter dem Namen Trace galaxisweit operierte. Nach vielen Jahren im aktiven Außendienst wurde sie überraschend in den Innendienst versetzt und mit der Leitung einer geheimen Sondereinsatztruppe betraut.

AussehenBearbeiten

Mit einem Blick erkennt man, dass Deslinn ein Mensch mit asiatischer Abstammung ist. Ihr Gesicht mit den typisch zusammengezogenen Lidfalten wird von einem in der Sonne rötlich glänzenden vollen Haarschopf umspielt, der ponyähnlich ihre Stirn bedeckt und um die Ohren herum in zwei schwungvollen Strähnen herabhängt. Aufgrund ihrer Körpergröße und der Jugendlichkeit ihres Gesichts schätzen die meisten ihr Alter falsch ein, was ihr manchmal zum Vorteil reicht. Verstärkt wird dieser Eindruck noch durch ihre hohen Wangenknochen, einem weit verbreiteten Schönheitsideal, die oberhalb von runden Backen ihre dunklen Augen betonen. Diese blicken dem jeweiligen Gesprächspartner oft mit Freundlichkeit entgegen, während sich dort meistens Strenge und Professionalität spiegeln, wenn Deslinn alleine oder im Einsatz ist.

Fast verwunderlich bei ihrer Tätigkeit ist, dass sie es über all die Dienstjahre geschafft hat, keine schwerwiegenden Narben im Gesicht davonzutragen. Lediglich ein kleines Überbleibsel eines Messerstichs kann man in Form einer kurzen Schnittnarbe unterhalb ihrer Unterlippe erkennen. Aber auch nur dann, wenn man ganz nahe herangeht, was Deslinn nur einer Handvoll Personen ungestraft gestattet. Während der Dienst außerordentlich wenig Spuren in ihrem Gesicht hinterlassen hat, ist ihr Körper weniger unbeschadet davon gekommen. An ihrem linken Arm befindet sich eine kleine Narbe von einer Schussverletztung und über ihr linkes Schulterblatt zieht sich die Erinnerung an einen Kampf gegen ein Vibroschwert, den sie verloren hatte. An manchen Stellen, vor allem an ihren Hüften, erinnern kleinere Merkmale an ehemalige Knochenbrüche und Verletzungen, die aber längst verheilt sind.

BeziehungenBearbeiten

Alles in allem würden Vertreter humanoider Spezies Deslinn als gut aussehend bezeichnen, was zahlreiche Personen in Nachtclubs und Bars immer wieder unter Beweis stellen. Da für sie aber die Mission immer die höchste Priorität hat, geht sie selten darauf ein und noch seltener sagt sie bei so manchem plumpen Anmachspruch zu. Vorgekommen ist das bisher erst einmal, aber über die sehr schmerzlichen Folgen danach schweigt sie sich bis heute aus. Haupsächlich, auch wenn es öfter vorkommt als man glauben sollte, setzt sie ihren Körper für die Arbeit ein. Verhöre sind nicht immer nötig.

"Leute in unserer Branche haben kein Privatleben. Die eine Hälfte holt sich die Angst vor feindlichen Angriffen und die andere, wenn dann noch was übrig geblieben ist, der Dienst."
Agent Trace zu einem Kollegen in der Skyward-Bar auf Ord Ibanna

Psychologisches ProfilBearbeiten

"Patient 337 zeigt mir gegenüber keinerlei auffällige Verhaltensweisen. Auch konnte ich keine Störungen oder andere tief verborgene Folgen von dem bisher Erlebten feststellen. Sie scheint nichts zu verdrängen, spricht offen über jede von ihr ausgeführte Aktion. Ich kann also die Freigabe für die nächste Mission erteilen, möchte trotzdem zu regelmäßigen Terminen raten, denn ich habe einen Verdacht. 337 zeigt Symptome, die ich auch vermehrt bei anderen Agenten feststellen musste. Um nicht unter dem Druck und dem Stress ihrer Arbeit zu zerbrechen, entwickeln sie Methoden, sich vor jeglicher Kritik von außerhalb abzuschirmen. Das geht sogar soweit, dass manche Extremfälle, zu denen ich 337 noch nicht zähle, ihre eigene Identität immer mehr aufgeben, was durch ihre Tätigkeit oft noch zusätzlich gefördert wird. Das kann unbehandelt zu einem Nervenzusammenbruch und in Folge dessen zu völligem Realitätverlust führen. Um fähige Agenten wie 337 und beispielweise 456 vor diesem Schicksal zu bewahren, empfehle ich sie unter Beobachtung zu stellen. Wenigstens temporär."
Doktor Manat Valash vom SID-Hauptquartier

CharakterBearbeiten

Deslinn besitzt einen starken Gerechtigkeitssinn und ist eiserne Patriotin, sie würde also für ihre Heimat an die äußersten Grenzen gehen. Gute Führungsqualitäten und ein ruhiger Kopf zeichnen sie aus, genauso wie ihre Wandelbarkeit und Flexibilität, wenn sich etwas im Plan ändert. Das Ziel geht bei ihr immer vor. Sie versucht in der Mission, egal wie sie ausfällt, immer absolute Präzisionsarbeit zu leisten und erwartet das auch von anderen. Trotzdem entscheidet sie oft nach ihrem eigenen Kopf und verlässt sich nur sehr selten auf jemand anderen, was ihr schon öfter Scherereien mit Vorgesetzten beschert hat. Daneben zieht sie auch regelmäßig den Unmut durch einen anderen Wesenszug von ihr auf sich. Im Agentengeschäft kann man niemandem trauen. Sie geht sogar soweit, jedem egal wer es ist nur eine einzige Chance zu geben. Sollte sie das Gefühl bekommen, betrogen worden zu sein oder der Ansicht sein, dass jemand eine Bedrohung für die Republik darstellt, greift sie oft zu schnell zur Waffe. Sie besitzt eine Lizenz "den Gebrauch von tödlicher Gewalt nach eigenem Ermessen durchzuführen". Die daraus resultierenden Tötungen geschehen meistens schnell und unbemerkt.

Nach den vielen Dienstjahren ist sie emotional abgestumpft, wie viele Agenten es werden, versucht aber das Gefühl von Mitleid und Reue nicht vollkommen zu verlieren. Deslinn ist mit liberaler Sichtweise aufgewachsen. Jeder sollte ihrer Meinung nach gleich behandelt, aber auch gleich bestraft werden. Vor allem deswegen hasst sie das Imperium, da die Sith eine lebensverachtende Ideologie gegenüber anderen Spezies an den Tag legen. Rassismus ist für sie eines der schwersten Verbrechen überhaupt, das bestraft werden muss. Um nicht bei ihren zahlreichen verschiedenen Identitäten, die sie tagtäglich spielt, ihre eigene Persönlichkeit zu vergessen, sucht sie fast täglich Bars und Lounges auf. Wenn sie dort sie selbst ist, ist sie sehr gesprächig und wirkt auf viele sympatisch und offenherzig, achtet aber genau darauf keine wichtigen Details fallen zu lassen. Ob es nun ein angeregtes Gespräch mit einem Unbekannten ist, oder wertvolle Informationen im Geflüster vor dem Thresen aufgeschnappt werden können, die typisch galaktische Cantina kann man für viele Dinge benutzen. Das weiß sie als Spionin am besten. Deswegen kann man Deslinn unter falschem Namen und (vielleicht) falschem Aussehen beinahe jeden Abend in einem Trink-Lokal finden, vorzugsweise neben zwei leeren und einem halbvollen Glas corellianischen Whiskeys.

"Was fühlt Ihr, wenn Ihr jemanden mit Eurer Waffe tötet?" "Den Rückstoß."
Die Agentin auf die Frage eines zu schützenden republikanischen Zivilisten hin.
Avatar-1630

Agent Trace im Operation-Suit zusammen mit C1-A7 vor dem Senat.

C1-A7Bearbeiten

Was als reine Überwachungsaktion begann, hat sich zu einer festen Partnerschaft und fast Freundschaft weiterentwickelt. Deslinn's Vorgesetzte beim HQ sahen einige ihrer Methoden als zu unorthodox an und stellten ihr deswegen zur Sicherheit einen Begleiter zur Seite, der ihr Vorgehen von nun an überwachen sollte. C1 ist aber noch viel mehr als ein bloßer Aufpasser. Als hochmoderner Interkommrelais-Droide ausgestattet mit dem höchsten Stand der Technik steht er über dem, was zum Standard-Inventar der republikanischen Armee gehört. Deslinn würde es niemals zugeben, schon gar nicht vor C1, aber die Zuteilung des kleinen Schwebedroiden hat er defintiv die Arbeit mehr erleichtert als erschwert.

Zu seinen technischen Fähigkeiten zählen unter anderem:

  • Dauerhafte Verbindung zu verschiedenen Netzwerken und Datenbanken z.B. dem Holo-Net
  • Radiale Funkschnittstelle zur Datenübermittlung an Hyperraumrelais des SID und der Republik
  • Sensortechnik mit biometrischem Scanner zum Gesichtsabgleich
  • Multifunktionales Anzeigedisplay
  • Computer- und Terminalschnittstelle
"Seid nicht so ein Waschlappen, Brent. C1 hört mir fast jeden Abend dabei zu, wie ich über seine sofort abrufbare Dienstvorschriften-Datenbank bei einem oder zwei Whiskeys herziehe. Er nimmt's mit Humor."
Deslinn über C1-A7

VergangenheitBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

(Akteneinsicht: Diese Informationen sind bis dato niemandem bekannt und befinden sich im Zentralspeicher des SID-Hauptquartiers verborgen. Nur Mitglieder des galaktischen Senats und das Oberkommando der republikanischen Streitkräfte haben darauf Zugriff.)

Wenig bis gar nichts ist von Deslinns Kindheit bekannt, das nicht gelöscht wurde. Einzig bei genauerer Durchleuchtung ihrer Akte lässt sich feststellen, dass sie ca. 20 Jahre vor dem Vertrag von Coruscant auf einer kleinen und wenig bekannten Stadtwelt im mittleren Rand in eine wohlhabende Familie hineingeboren wurde.


Eintritt ins MilitärBearbeiten

(Akteneinsicht: Diese Informationen sind nur wenigen bekannt, können aber teilweise zurückverfolgt werden. Über die Zeit als Rekrut gibt es einige unveränderte Einträge in offiziellen Datenbanken, die aber geslicet werden müssen, um an die Informationen zu gelangen. Einige wenige Berichte, in der ihr Name auftaucht, gerieten aber unter mysteriösen Umständen in Umlauf.)



[An: General Bruntera]
[Betreff: Einzugslisten des vergangenen Monats]
General,
Ich muss Euch leider mitteilen, dass der Ansturm von Rekruten die letzte Zeit stark zurückgeht. Einen genauen Grund dafür kann ich noch nicht nennen, sondern nur melden, dass die Anzahl der Anmeldungen rapide zurückgeht. Nur zwei Anmeldungen haben wir bisher verzeichnet. Miss Deslinn Ghato und Miss Konere Ravraa verpflichten sich hiermit einstimmig zum Dienst an der Waffe für die Republik und werden bei nächster Gelegenheit auf das Trainingsareal auf Darole übersetzt werden. Beide wollen laut eigenen Aussagen keine näheren Gründe für ihre Entscheidung nennen.
16:34 Standard - 21340 NGR (Nach der Gründung der Republik)
Republikanisches Rekrutierungsbüro 08-AB-20



[An: Republikanisches Oberkommando]
[Betreff: Leistungsreport - Stützpunkt Darole]
Sir,
Zwar mit etwas Verspätung aufgrund von Komplikationen aber doch habe ich hier den Leistungsreport des dritten Quartals. Grundsätzlich habe ich von meinen Rekruten durchwegs Positives zu berichten. Sowohl im aktiven Training, als auch in taktischer Hinsicht lernen unsere Neuen schnell und sind mit dem Kopf bei der Sache. Lediglich zwei schwarze Schafe können wir melden, bei einer der beiden schwindet meine Hoffnung von Tag zu Tag mehr, dass sie die Ausbildung schaffen wird. Es liegt nicht daran, dass sie keinen Willen zeigt oder nicht die erforderliche Kraft besitzt. Taktisches Denken scheint ihr außerdem zu liegen. Die betreffende Rekrutin, Private Deslinn Ghato, verweigert sich jeglichem Gehorsam und fällt immer wieder negativ auf. Zwar versuchen wir diesen Problemen wie immer mit Bestrafung zu begegnen, jedoch scheint das bei ihr keine Wirkung zu zeigen. Schon öfters ist sie ausfällend gegenüber Vorgesetzten aufgefallen. Ändert sie ihre Einstellung nicht bald, sehe ich mich gezwungen ein vielversprechendes Talent aus dem Dienst entlassen zu müssen. Wir können nicht zulassen, dass sie die Moral der Truppe weiter untergräbt.
Hochachtungsvoll,
Mayor Grond



[An: Republikanisches Oberkommando]
[Betreff: Entlassungsgesuch - Stützpunkt Darole]
Sir,
Da sich Private Ghato trotz aller Bemühungen der Ausbilder nicht dazu bringen lässt, der Ausbildung mit dem erforderlichen Maß an Autoritätsbezeugung zu begegnen, beantrage ich hiermit ihre Entlassung. Sie wird, sobald wir den entsprechenden Befehl bekommen, umgehend auf ihren Heimatplaneten zurückbefördert und aus dem militärischen Dienst ausgeschlossen werden.
Hochachtungsvoll,
Mayor Grond



[An: Republikanisches Oberkommando]
[Betreff: Revidierung! - Stützpunkt Darole]
Sir,
Entgegen aller Erwartungen, zeigt Private Ghato, seit ihr der Umstand ihrer Entlassung bekannt ist, außerordentlich viel Disziplin und bringt sich selbst mit vollem Körpereinsatz ein. Sie hat die letzten Wochen ihre gesamte Einstellung um 180 Grad gedreht. Sir, ich weiß, dass wir normalerweise keine Ausnahmen machen, aber ich spüre, dass der Private viel erreichen könnte, wenn wir ihr nur eine zweite Chance geben würden. Sollte der Befehl bereits auf dem Weg zu uns sein, werde ich die Entlassung selbstverständlich durchführen. Falls Ihr ihn aber noch nicht unterzeichnet habt, bitte ich um die Revidierung des Falles. Um meine Behauptungen zu untermauern, sende ich den vollständigen Leistungsbericht von Private Ghato am Ende dieser Nachricht.
Hochachtungsvoll,
Mayor Grond
DeslinnKartei












Einsätze als SoldatinBearbeiten

(Akteneinsicht: Diese Informationen können von ranghöheren Mitgliedern der republikanischen Streitkräfte abgerufen, aber auch durch unerlaubten Zugriff abgefragt werden. Vorhanden sind grobe Angaben einiger Einsätze und Kampfhandlungen, bei denen ihre Beteiligung festgestellt werden kann.)

  • 7 VVC / 3660 VSY Erster Einsatz nach beendeter Grundausbildung im Orbit von Shili. Ein Scharmützel gegen mehrere imperiale Konvois, die mit Waffenlieferungen beladen waren. Ausgang: Zerstörung der Konvois.
  • 7 VVC / 3660 VSY Im gleichen Jahr Teilnahme an der Schlacht von Utapau in einem kleinen Infanteriekommando. Trotz schlechtem Ausgang, Beförderung zum Private First Class.
  • 6 VVC / 3659 VSY Bewätigungsversuch der Krise im Illisurevimurasi-Sektor. Teilnahme in einer von sechs Platoons verzeichnet. Verhaftung eines ranghohen imperialen Offiziers gescheitert. Abbruch und Rückzug.
  • 6 VVC / 3659 VSY Mehrere kleine Auseinandersetzungen im Orbit von Kashyykk. Trotz Fremdbeteiligung fraktionsneutraler krimineller Trandoshaner Zurückdrängung der imperialen Streitkräfte erfolgreich.
  • 6 VVC / 3659 VSY Zwei Monate später Eintrag über Mitwirken an drei größeren Truppen- und Waffenübungen und Manövern. Darauffolgend Beförderung zum Corporal.
  • 5 VVC / 3658 VSY Dreimonatige weiterführende Ausbildung auf Boz Pity.
  • 5 VVC / 3658 VSY Aufgrund eines Empfehlungsschreibens eines Vorgesetzten, Antritt der Recon-Spezialausbildung in einer versteckten Basis auf einem der Monde innerhalb des Pyros-Systems. Spezifikation: Scharfschützentraining. Beförderung zum Sergeant.
  • 5 VVC / 3658 VSY Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung.
  • 3 VVC / 3656 VSY Vereinzelte Berichte über erfolgreiche Aufklärungseinsätze quer über die Galaxis.
  • 2 VVC / 3655 VSY In die Liste der Gefallenen aufgenommen. Grund: Aus einer Operation im Orbit von Corellia nicht mehr lebend zurückgekehrt.


Zeit als aktive AgentinBearbeiten

(Akteneinsicht: Über diese Zeit sind wenig Informationen vorhanden oder noch erhalten. Einzelne Vorfälle können aber durchaus bekannt sein, nur sind sie von Personen, die nicht Einsicht auf die Einsatzprotokolle des SID haben, nicht miteinander in Verbindung zu bringen. Eine Beweisführung, dass Agent Trace damit zu tun hat, ist praktisch unmöglich.)

  • 2 NVC / 3651 VSY Erstmaliges Wiederauftauchen in einem Mordfall auf Coruscant. Laut Akten der zuständigen Behörden kann eine verdächtige Person festgenommen werden. Der Betreffenden gelingt aber zwei Tage später die Flucht aus der Untersuchungshaft. Beihilfe von Komplizen wird dabei nicht ausgeschlossen. Die Flüchtige kann nicht wieder aufgefunden werden. Fall ungelöst geschlossen.
  • 2 NVC / 3651 VSY Meldung von einem Attentat durch die Sicherheit von Nar Shaddaa. Laut Augenzeugenberichten ist ein massiger Huttenkörper unter einem Regen von Scherben aus dem hundertzweiten Stockwerk auf einen belebten Platz hinuntergestürzt. Der Täter kann trotz weitreichender Absperrungen nicht gefasst werden. Das Opfer stand mit dem Imperium geschäftlich in Kontakt.
  • 3 NVC / 3650 VSY Mehrere Aufzeichnungen von Sena Nuvard, sullustanischer Senator. Ihm zu Folge sind ihm auf einer diplomatischen Reise mehrere seiner Wachen seltsam aufgefallen. Er erwägt in seinen persönlichen Notizen die Möglichkeit, dass er überwacht wird. Aus nicht genannten Gründen verzichtete er aber auf eine Meldung im Senat.
  • 4 NVC / 3649 VSY Senator Nuvard wird auf Sullust mit einem Ehrenbegräbnis beigesetzt. Als Todesursache gilt Vergiftung. Man vermutet, dass das Imperium dahinter steckt. Der Fall wird seitens der republikanischen Behörden nicht weiter untersucht.
  • 6 NVC / 3647 VSY Informationen geraten in Umlauf, laut denen der kürzlich Verstorbene Senator des Sullust-Systems mit Agenten des Imperiums in Kontakt stand. Der Vorfall wird in den Medien zerrissen, gerät aber bereits wenige Wochen später in Vergessenheit.
  • 8 NVC / 3645 VSY Ein geheimer Prototyp eines neuartigen Schutzschilds verschwindet aus einer Fabriksanlage im äußeren Rand. Der Vorfall bleibt ungeklärt.
  • 11 NVC / 3641 VSY In allen öffentlichen Kanälen der Republik gehen mehrere Meldungen ein, die von einem Attentat auf Senator Barka und seine Leibwache im Grenzgebiet berichten. Der Senator wird schwer verletzt eingeliefert und muss medizinisch behandelt werden. Der Anschlag wird von mehreren Behörden sorgfältig untersucht. Eine Woche danach tritt ein offizieller Pressesprecher der republikanischen Armee vor die Kamera: "Es werden Köpfe rollen. Dieser Einsatz war nicht autorisiert."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki